· 

Vereinsinternes Bergzeitfahren vom Cycling Team Schweinfurt

Am Samstag, den 29.08.2020 fand, unter blauem Himmel und zarten Sonnenstrahlen unsere erste Vereinsveranstaltung am Sulzthaler Berg statt - ein vereinsinternes Bergzeitfahren. 

Ab 14:00 Uhr kämpften sich im 2-Minuten-Abstand 17 Radfahrerinnen und Radfahrer 2,5 km die Serpentinen des Berges zur Heilig-Kreuz-Kapelle hinauf, lautstark angefeuert in der letzten Kurve von Familien, Freunden, Kuhglockengebimmel und Ratschenklappern. Richtig stilecht.

 

Bei den Damen gewann Susanne Fleck mit 8:20 Minuten knapp vor Dagmar Brückner (8:22 Min.) und Susanna Schmitt (8:39 Min.).

Bei den Herren konnte Lukas Mertz den Sieg mit starken 6:16 Minuten für sich verbuchen. Platz 2 belegte Marcel Bergelt mit 6:34 Minuten, nur 18 Sekunden langsamer. Platz 3 ging an Maxi Benz (6:55 Min.)

In der Seniorenwertung ging es ebenfalls ganz eng zu: Olaf Graf gewann mit 7:31 Minuten knapp vor Stephan Erhard (7:35 Min.). Manne Schwientek, ehemaliger Bundesligafahrer und unsere Frankfurter Außenstelle - heute nach eigener Aussage „Freizeitradler“ - belegte Platz 3 mit 7:38 Minuten. Es geht also doch noch ganz gut.

Mittendrin startete unser Linus Back, leider noch der einzige in der Jugendklasse, und holte sich den Preis mit 11:36 Minuten.

An der Kapelle gab es leckere Versorgung mit Kaffee und Kuchen, organisiert und gestiftet von unseren Familien. Natürlich alles nach Corona-Sicherheitsvorschriften.

 

Gegen 15:30 Uhr fuhr der Troß mit dem Rad von der Kapelle zurück nach Schweinfurt.

 

Am Abend trafen wir uns zu Siegerehrung und gemütlichem Beisammensein in unseren Vereinslokal Ai Due Galli in Grafenrheinfeld. Dank unserer Sponsoren, der Peter Zeitler Grillschule, dem Weingut Gessner aus Garstadt, der Metzgerei Uehlein Niederwerner Straße Schweinfurt und dem BikeStore Haßfurt, konnten wir in allen Wertungen die ersten fünf Plätze mit Sachprämien ehren und unter den Vereinsmitgliedern noch eine Verlosung machen. Wir danken unseren Sponsoren herzlich.

 

Zu späterer Stunde sind dann am Tisch bereits die nächsten tollen Ideen für Veranstaltungen entstanden. Ihr dürft gespannt sein!

Wir danken allen Helfern und Zuschauern, es war ein rundum gelungener Tag ohne Teilnehmerpleiten, Wetterpech und Pannen. Toi, toi, toi. So kann es weiterdrehen - nein, weitergehen!


Bilder Bergzeitfahren Sulzthal

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Speedy Gonzalez (Montag, 31 August 2020 20:56)

    Früher gab es dieses Bergzeitfahren schonmal von den Sulzthalern. Finde ich klasse, wenn das wieder auflebt. Weiter so!